ACV stürmt Rathaus

Kaum sind die Heiligen drei Könige zurück ins Morgenland unterwegs, kommt der heimische Fasching auf Touren. Am gestrigen Samstag inthronisierte die Faschingsgesellschaft ACV ihren Hofstaat im Augsburger Rathaus. Kulturreferent Thomas Weitzel oblag es, symbolisch das Zepter an Regentin Ann Luis Fodor, Hofdame Julia Garcia, Volkstribun Georg Schaller und den Augustus zu übergeben. Unterstützung geholt hat sich der ACV von den Musikern der Blaskapelle Aretsried und von der Jugend- (im Bild) und der Erwachsenen-Garde der Goldenen Elf aus Ulm.

Weiter lesen

Volker für Stephan

Viele Kandidaten leiden darunter, dass ihre Wahlplakate beschmiert oder zerstört werden. Der Augsburger CSU-Abgeordnete Volker Ullrich machte im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 eine andere Erfahrung: Eines seiner Plakate wurde geradezu künstlerisch verändert.
Ein bis heute Unbekannter „verzierte“ Ullrich mit Ölfarbe, verpasste ihm lange blonde Haare, einen großen Ohrring. Ullrich „postete“ dies im Internet, wo auch der Augsburger REWE-Kaufmann Stephan Gesell davon las. Er brachte Ullrich auf die Idee, das „Gemälde“ zu versteigern. Nach erfolgreicher Wahl (zumindest zog Ullrich wieder in den Bundestag ein) kam es tatsächlich so weit – und Gesell gab das erfolgreiche Gebot ab. Dieser Tage bekam er nun das Kunstwerk überreicht. Der Kaufmann plant, das Werk in seinem Supermarkt in der Jakoberwallstraße aufzuhängen. Dann kann auch Volker Ullrich, der zum Kundenstamm zählt, ab und zu einen Blick darauf werfen. Der Bundestagsabgeordnete will den Erlös der Bild-Versteigerung an die „Kartei der Not“ spenden.

Weiter lesen

Zuckersüße Bäcker-Gala

Fans des Faschings und schöner Bälle werden sich erinnern: Jahrelang gab es im Hotel Drei Mohren eine besonders süße Gala – den Tortenball. Zunächst veranstaltet von Handwerkskammer und Konditoren, später nur mehr von der Zuckerbäcker-Innung, wurden nicht nur Garden, Künstler und viel Tanzmusik präsentiert, sondern auch eine Tortenparade. Vorwiegend Azubis haben die mehr als 100 köstlichen Naschwerke erstellt, die dann bei einer Tombola verlost wurden.
Warum wir hier daran erinnern: Die Bäcker-Innung mit Obermeister Peter Mück (kleines Foto) an der Spitze, lässt diese „süße“ Tradition wieder aufleben – beim Galaball der Bäcker, der am 20. Januar im Steigenberger über die Bühne geht. Und wie damals gibt es bereits Mittags von 10 bis 14 Uhr eine Tortenschau, bei der sich jedermann – selbst wenn er ein Faschingsmuffel sein sollte – die Kunstwerke aus Teig, Zucker, Sahne und was sonst noch dazugehört, anschauen kann. Abends gibt es als weiteren Augenschmaus dann noch Live-Auftritte von Hollaria und Lechana und viel Musik der Band Vibrations. Wer da viel tanzt, darf am nächsten Tag auch Torte naschen.

Weiter lesen

Jamaica-Bündnis: Königsbrunn macht`s vor

In erster Linie ist Jamaika eine Insel in der Karibik mit knapp drei Millionen Einwohnern und die Heimat berühmter Reggae-Musiker wie Bob Marley. In diesen Tagen ist Jamaika auch in Deutschland in aller Munde, weil die schwarz-gelb-grünen Nationalfarben auf der Flagge des Inselstaates mit der möglichen Konstellation einer deutschen Bundesregierung übereinstimmen.

Weiter lesen

115 Jahre: Modehaus Jung feiert Jubliäum

Von Jung gekleidet, von allen beneidet“ lautet seit mittlerweile 115 Jahren das Motto des Modehaus Jung an der Augsburger Wertachbrücke. Und weil es in der Mode keinen Stillstand gibt, feiern Katharina Ferstl als Mitglied der Inhaber-Familie, Geschäftsführer Roland Aberle und das Team mit den Kunden das Jubiläum in der Hochphase der Herbst/Winter-Saison.

Weiter lesen

Neues Kapitel für Armin Veh

Am Montag wird Armin Veh beim 1. FC Köln offiziell vorgestellt. Als neuer Geschäftsführer Sport nimmt er dann seine Arbeit auf und bezieht das Büro, das vor sechs Wochen Jörg Schmadtke verwaist zurückgelassen hatte.

Weiter lesen
Foto: getty
Foto: getty

Rückstand zweimal egalisiert: FCA mit Moral

Sich ärgern oder sich freuen? So ganz wusste FCA-Trainer Manuel Baum selbst nicht, was er mit dem Punkt bei der TSG Hoffenheim anfangen sollte. „Ich bin froh über das Ergebnis, nicht aber über die zweite Halbzeit. Da waren die Abstände zu groß, die in der ersten Hälfte noch gestimmt haben“, ging der 38-Jährige sogleich in die Analyse.

Weiter lesen

War es Mord ?

Schrecklicher Verdacht der Polizei nach Horror-Unfall mit Geisterfahrer. Tödlicher Unfall auf der A8 gibt der Polizei Rätsel auf.

Weiter lesen